_ _Home _Neue Bilder flickr
 

Samstag 08. Okt. 2016
Günter Grass gegen den Rest der Welt - Poetry Slam, Theater Lübeck - Großes Haus, Beckergrube , 23:00 Uhr

Sonntag 16. Okt. 2016
Andy Strauß und Oile Lachpansen, ein Gespann wie Pech und Frevel! Slam Poetry – Lesung – Musik Show , Tonfink, Lübeck, Gr. Burgstr. 46, 20:00 Uhr

Donnerstag 20.Okt. 2016
Thomas Spitzer liest! Slam Poetry Solo Show Deluxe! Tonfink, Lübeck, Gr. Burgstr. 46, 20:00 Uhr

Samstag 22. Okt. 2016
Der SCIENCE SLAM, Filmhaus Lübeck, Köngistr. 38, 22:00 Uhr

s

Günter Grass gegen den Rest der Welt – Poetry Slam, Sa. 08. Oktober 2016, 23:00 Uhr, Theaternacht Lübeck 2016, Theater Lübeck, Großes Haus. Beim «Günter Grass gegen den Rest der Welt - Poetry Slam» bekommen die Bühnenliteraten der aktuellen deutschsprachigen Slam-Szene knallharte Konkurrenz von einem der ganz großen deutschsprachigen Autoren unserer Zeit. Schauspieler aus dem Ensemble des Theater Lübeck werden Günter Grass für diesen Abend ihren Körper und ihre Stimme leihen, um ihn in ein Kräftemessen mit den Top-Poetry Slammern zu schicken. In einem gnadenlosen Showdown werden die hochkarätigen jungen Wortakrobaten gegen den Großmeister der Deutschen Literatur ihre Ehre verteidigen. Dabei gelten die klassischen Regeln des Poetry Slams: Ob Günter Grass-Darsteller oder Slam Poet – jedem bleiben nur 5 Minuten, um die Publikumsgunst und schließlich die güldene Poetry Slam-Trophäe zu erlangen. Allein die Zuschauer entscheiden über Sieg und Niederlage in diesem Duell.

Für die Slam Poeten treten an: Tobias Gralke, Theresa Hahl, Andy Strauß, Temye Tesfu. 

Günter Grass verkörpern die Schauspieler Rachel Behringer, Andreas Hutzel, Timo Tank, Jochen Weichenthal.

Musik: Willy Daum & The Rebels

Durch den Abend führen der Lübecker Slam Experte Tilo Strauß und Daniel Groß.

Eintritt: Der Eintritt ist im Preis der Theaternachttickets enthalten. Keine Platzgarantie. Rechtzeitiges Kommen sichert gute Plätze.

Slam A Rama präsentiert: 

So. 16. Oktober 2016, 20:00 Uhr, Tonfink Lübeck, Grosse Burgstasse 46,

Andy Strauß und Oile Lachpansen, ein Gespann wie Pech und Frevel! Slam Poetry De Luxe – Lesung – Musik Show.

tl_files/Andy-Strauss.jpg

Während Andy Strauß von 3Sat als einer der populärsten und gleichzeitig umstrittensten Slammern der aktuellen deutschen Szene gehandelt wird, ist Oile Lachpansen genau das Gegenteil: Einer der unbekanntesten und gleichzeitig nie streitsuchendsten Nichtslammern des ausländischen Undergrounds. Und trotzdem Harmonieren sie auf der Bühne wie Bibi Blocksberg und ihr Besen Kartoffelbrei – der eine reitet auf dem anderen durch den Nachthimmel.  

Oile Lachpansen, der sich diesen Künstlernamen zu einer Zeit ausgesucht hat, in der es durchaus okay war, sich ziemlich dumme Künstlernamen zu geben, macht Songs mit Tiefsinn und Freude. Andy Strauß, der keinen Künstlernamen hat, weil er zu faul war, sich einen auszudenken, dekonstruiert diese Gefühle dann in ihre Einzelteile.

Strauß-Lachpansen-Abende gehören für viele Menschen zu den schönsten Dingen, die sie jemals erlebt haben. So sagt zum Beispiel Ingeborg S. aus Bottrop: „Kerr, nee, dat war wat.“

Beide Künstler haben ihre neuen Werke im Gepäck. Bei Lachpansen ist es das neue Album „Spatz“, während Strauß mit seiner Kurzgeschichtensammlung „Boulettenbetti hatte Geburtstag“ aufwartet.

Eintritt € 9,00. Vorverkauf Tresen Tonfink, auch Abendkasse.

 

Slam a Rama präsentiert:

Donnerstag 20. Oktober 2016, 20:00 Uhr Tonfink, Lübeck, Grosse Burgstr. 46.

Thomas Spitzer liest! Slam Poetry Solo Show Deluxe!

tl_files/Thomas-Spitzer.jpg

Im Januar 2016 gewann Thomas Spitzer unter tosendem Applaus den Poetry Slam im Lübecker Filmhaus. Im Juni begeisterte er erneut beim Best-Of-Slam im Theater Lübecker. Jetzt kehrt der junge Poetry Slammer in den Norden zurück und hat dabei nicht weniger als sein brandneues literarisches Werk in der Hosentasche!

Thomas Spitzer verliest seit 2009 selbst geschriebene Texte auf Bühnen. Seitdem hat er über 200 Poetry Slams in Deutschland, Österreich, Lichtenstein, Luxemburg und der Schweiz gewonnen. Seine Essaysammlung „Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht“ wurde zum „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2014“ gekürt. Beim Oberpfälzer Kabarettpreis 2015 wurde Spitzer mit dem Förderpreis bedacht. Schirmherr Ottfried Fischer bezeichnete Poetry Slam in seiner Laudatio als „Frischzellenkur“ für das deutsche Kabarett und Spitzer als Vorreiter von selbiger. In seinen Shows bettet Spitzer Poetry-Slam-Texte zwischen der Rahmenhandlung der Buchvorlage und ein Dauerfeuer an trockenen Sprüchen. Brilliant!

Eintritt € 9,00. VVK Tickets am Tresen Tonfink auch Abendkasse.

Slam A Rama präsentiert:

Sa. 22. Oktober 2016, 22:00 Uhr, Filmhaus Lübeck, Königstraße 38

Der SCIENCE SLAM LÜBECK - Die Wissensschlacht -

tl_files/Science-Slam-10_16.jpg

Wissenswertes gehirnfreundlich serviert: wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe - unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Im Filmhaus Lübeck geht der Science Slam Lübeck nun in die nächste Runde. Sechs junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Teilen der Republik stellen ihre Forschungsergebnisse aus Natur - und Geisteswissenschaft, Technik und Medizin vor und wollen dabei das Publikum begeistern. Hierbei sind Requisiten aller Art und voller Körpereinsatz der Referenten erlaubt und erwünscht. Also keine schwer verdauliche Intellektuellenkost sondern Fachwissen auf hohem Niveau, aber in verträglichen 10-minütigen Portionen. Als Wissenschaftler über sein Fachgebiet verständlich zu referieren, das ist nicht jedem gegeben. Bei einem Science Slam kommt es jedoch genau darauf an. Mehr noch: Es darf gelacht werden.  Das Publikum bildet die Jury und bestimmt, wer am Ende des Abends zum Science-Slam-Sieger gekürt wird und das güldene „Science Slam Gehirn“ als Trophäe nach Hause tragen darf. Bei der Bewertung geht es allerdings nicht vorrangig um den wissenschaftlichen Wert der Arbeit. Vielmehr entscheidet eine informative und unterhaltsame Darstellung des Forschungsthemas.

Eintritt: Schüler/Studenten € 9,00, sonst € 10,00

Vorverkauf: Kasse Filmhaus Lübeck, Buchhandlung Hugendubel Lübeck, Pressezenturm Lübeck.